PERVORMANCE ist Preisträger des iF DESIGN AWARD 2021

PERVORMANCE ist Preisträger des iF DESIGN AWARD 2021

Ulm, 15.04.2021– pervormance international hat den diesjährigen iF DESIGN AWARD mit 2 Produkten gewonnen und zählt somit zu den Preisträgern des weltweit renommierten Design-Labels. Prämiert wurden die Produkte E.COOLINE Powercool SX3 Race Weste und das E.COOLINE Powercool SX3 T-Shirt in der Disziplin Product, Kategorie 1.23 Textiles / Wall / Floor. Der iF DESIGN AWARD wird einmal im Jahr von der weltweit ältesten unabhängigen Designinstitution, der iF International Forum Design GmbH in Hannover, vergeben.

Hohe Auszeichnung für herausragendes Design in Kombination mit smarter Technologie: pervormance international wurde mit gleich zwei iF DESIGN AWARDS für aktiv kühlende Kleidung der Marke E.COOLINE ausgezeichnet. Das Powercool SX3 T-Shirt und die Powercool SX3 Race Weste verbinden exzellentes Design, perfekte Verarbeitung mit gekonntem Materialmix und GreenTech der Spitzenklasse. Eine Gesamtkombination, die den Zeitgeist aus Ästhetik, Hightech, Gesundheits- und Umweltbewusstsein symbolisiert und eine neue Dimension der individuellen Körperkühlung in Zeiten des Klimawandels einläutet. Der Trendsetter mit dem coolen, modernen Look genügt höchsten ästhetischen Ansprüchen und überzeugt gleichzeitig mit einer patentierten Technologie, die bis zu 660 Watt Kühlleistung erzeugt

Die Zahl der Bewerber war groß: Die Juroren hatten unter fast 10.000 Einreichungen aus 52 Ländern das begehrte Gütesiegel zu vergeben.  „Diese beiden iF DESIGN Awards machen uns stolz, denn mit E.COOLINE setzten wir neue Standards in den Bereichen Smart Textiles und umweltbewusster Klimatisierung. Sie sind wieder einmal eine große Bestätigung unseres Anspruchs, Hightech stets mit der ästhetischen Gestaltung eines Produkts, Qualität und hohem Kundennutzen zu verbinden“, so Gabriele Renner, CEO der pervormance international.

Weitere Informationen zu den beiden ausgezeichneten E.COOLINE Produkten können Sie unter „Winners“ im iF WORLD DESIGN GUIDE nachlesen

PERVORMANCE INTERNATIONAL IST ATTRAKTIVSTE MARKE IM BEREICH ÖKOLOGIE

PERVORMANCE INTERNATIONAL IST ATTRAKTIVSTE MARKE IM BEREICH ÖKOLOGIE

Das Kompetenzzentrum Wachstums- und Vertriebsstrategien der Hochschule Neu-Ulm zeichnet seit mehreren Jahren Arbeitgeber in punkto Attraktivität, Bekanntheit, Sympathie und Bewerbungsbereitschaft aus. Zusätzlich wird der Employer Brand Manager Award zu einem jährlich wechselnden Schwerpunktthema vergeben. Das Schwerpunktthema des diesjährigen Jury-Awards lautete Purpose – Der Sinn und Zweck der Arbeit. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Thorsten Freudenberger wurde der Award in der Kategorie Ökologie an pervormance international aus Ulm übergeben.

Gutes tun und dabei erfolgreich sein – Arbeitnehmer suchen in Ihrer Arbeit heute mehr denn je Sinn und Zweck. Sie wollen das Unternehmen respektieren und erkennen, welchen Wert es für Umwelt und Gesellschaft schafft. Nachweislich steigert das die Arbeitsmotivation. „Auch in der Krise bleibt Employer Branding eine wichtige Aufgabe. Der ‚War for Talent‘ hört nicht einfach auf“ so Professor Alexander Kracklauer, Leiter des Kompetenzzentrums Wachstums- und Vertriebsstrategien der Hochschule Neu-Ulm.

Bekanntheit ist dabei nicht alles. Gerade junge und innovative Unternehmen setzen neue Schwerpunkte und Standards in ihrem Geschäftsalltag. Dafür steht das Unternehmen pervormance international, das erste klimaneutrale Textilunternehmen der Welt. In der Produktion werden nicht nur Altfasern durch Upcycling wiederverwendet, Rohstoffe und Fertigwaren werden klimafreundlich nur per LKW statt mit dem Flugzeug transportiert und kurze Wege sparen CO2 ein. In der Zentrale in Ulm werden 100% Naturstrom verwendet und außerdem stellen kühlende Textilien der Marke E.Cooline eine Alternative zu umweltschädlichen Klimaanlagen dar. Statt mit umweltschädlichen Kältemitteln funktionieren die Textilien nur mit Wasser und sparen laut climate partner bis zu 97% CO2 im Vergleich zu herkömmlichen technischen Lösungen ein. Außerdem funktionieren die Produkte nicht nur in Räumen, sondern auch im Freien. Ein Faktor, der bei steigenden Temperaturen aufgrund des Klimawandels immer wichtiger wird.

UN WOMAN LOBT ULMER UNTERNEHMERINNEN

UN WOMAN LOBT ULMER UNTERNEHMERINNEN

pervormance international ist als einziges deutsches Unternehmen im Buch zum Thema Gleichstellung von UN Women der Vereinten Nationen vertreten.

 

 

 

 

 

 

Das umfangreiche Buch der Vereinten Nationen, das in digitaler Form erhältlich ist,  präsentiert innovative und erfolgreiche Unternehmerinnen, die die Women`s Empowerment Principles (WEP) in kleinen und mittleren Unternehmen umsetzen. „Hier werden wir mit pervormance international als Vorbildunternehmen und einziges Unternehmen aus Deutschland präsentiert“, so Geschäftsführerin Gabriele Renner stolz.

Das Buch der Vereinten Nationen stellt Konzepte und Unternehmen aus der Zusammenarbeit von UN Women im Rahmen des „WE EMPOWER-G7-Programms“ vor. Aufgezeigt wird, wie Regierungen und Unternehmen der G7 sowie der EU zusammenarbeiten, um die Gleichstellung von Mann und Frau am Arbeitsplatz, im Markt und in der Gemeinschaft zu fördern.

„Es gibt viele Unternehmen, die sich bei UN Women für Frauen am Arbeitsplatz einsetzen, jedoch wenige, die auch von Frauen geführt werden. Deshalb haben wir pervormance international ausgesucht“, lobt Sarah Merusi von UN Women die beiden Ulmer Geschäftsführerinnen Gabriele Renner und Sabine Stein und ihr Unternehmen pervormance international.
Das Ulmer Unternehmen repräsentiert damit Deutschland und erhielt den Vorzug vor ebenfalls bei UN Women aktiven Aktienkonzernen wie Daimler oder BASF, adidas, Allianz oder Hugo Boss, die allerdings keine Frauen an der Unternehmensspitze haben.  „Die Auszeichnung durch UN Woman ist ein tolles Lob für unser jahrlanges Engagement für Frauen in Führungspositionen und Gleichstellung am Arbeitsplatz“, freut sich Sabine Stein über die positive Resonanz.

 

 

 

 

 

 

un women new logo   Den Bericht können Sie HIER LESEN

 

 

 

PERVORMANCE GESCHÄFTSFÜHRERIN GABRIELE RENNER IN VORSTAND VON SÜDWESTTEXTIL GEWÄHLT

PERVORMANCE GESCHÄFTSFÜHRERIN GABRIELE RENNER IN VORSTAND VON SÜDWESTTEXTIL GEWÄHLT

Gabriele Renner, Geschäftsführerin der pervormance international GmbH in Ulm, wurde in den Vorstand von Südwesttextil gewählt worden. Der Wirtschafts- und Arbeitgeberverband ist eine Gemeinschaft von rund 200 Unternehmen mit 7 Milliarden Euro Umsatz und 24 000 Beschäftigten.

Der Verband Südwesttextil ist Berater für seine Mitglieder, Netzwerker in Politik und Wirtschaft, Sozialpartner in der Tarifpolitik sowie  Förderer der Textilforschung und des Engagements für soziale und ökologische Standards. „Es freut mich sehr, dass ich unser Fachwissen und auch unser soziales und ökologisches Engagement mit einbringen kann“, kommentierte Gabriele Renner ihre Wahl in den Südwesttextil-Vorstand, dem Vertreter renommierter Unternehmen wie Vaude, Boss, Amann und Olymp angehören.

Die Ulmerin ist Gründerin und  Geschäftsführerin der pervormance international GmbH, die mit aktiv kühlenden Funktionstextilien weltweit erfolgreich ist. Die innovative Systemtechnologie aus Ulm kühlt den Körper um bis zu 12 Grad. Das nützt Beschäftigten an Arbeitsplätzen über 26 Grad, Patienten mit hitzebedingten Begleiterkrankungen, Leistungssportlern aber auch jedem Menschen im Zuge der Temperaturerhöhung infolge des Klimawandels. Das Ulmer Unternehmen gilt seit 2013 als das erste klimaneutrale Textilunternehmen der Welt.

WELTMARKTFÜHRER INNOVATION DAY 2020 MIT ULMER KÜHLSPEZIALISTEN

WELTMARKTFÜHRER INNOVATION DAY 2020 MIT ULMER KÜHLSPEZIALISTEN

pervormance international GmbH, weltweit erfolgreicher Spezialist für Kühltextilien, präsentierte sich beim Innovation Day 2020 in Erlangen als „Weltmarktführer von morgen“. Ausgewählt unter nur fünf Unternehmen aus Deutschland, konnten die breiden Geschäftsführerin Gabriele Renner und Sabine Stein verdeutlichen, wie die COOLINE SX3 Technologie in verschiedenen Bereichen klimaneutral und ohne Energieverbrauch zur Kühlung verwendet werden kann, um die Hitzefolgen des Klimawandels umweltfreundlich zu lösen.


Das Gipfeltreffen der Weltmarktführer gehört alljährlich zu den Höhepunkten des deutschen Wirtschaftslebens. Diese Plattform für den führenden Mittelstand, die von Walter Döring, Wirtschaftsminister a.D. Baden-Württemberg und Inhaber Akademie Deutscher Weltmarktführer mit initiiert wurde, hatte zum ersten Mal mit der WirtschaftsWoche und dem Handelsblatt  Entscheider des Mittelstands zum „Weltmarktführer Innovation Day“ in den Wirtschaftsstandort Erlangen eingeladen.

Die innovativen Geschäftsführerinnen aus Ulm hatten bei ihrem Vortrag prominente  Zuhörer wie  Dr. Roland Busch, Vorstandsvorsitzender und designierter CEO der Siemens AG, Uwe Wagner, Vorstand bei Schaeffler oder Prof. Dr. Peter Wasserscheid vom FAU Erlangen-Nürnberg. „Die Einladung zum Innovation Day hat erneut  gezeigt, dass wir mit unseren weltweit gefragten Kühltextilien, der innovativen Technologie und mit nachhaltiger Produktion auf dem richtigen Weg sind“, freute sich Gabriele Renner, Geschäftsführerin der pervormance international, über die Einladung zum Innovation Day. 

PERVORMANCE ENGAGIERT SICH FÜR EINE NACHHALTIGE WELTWIRTSCHAFT

PERVORMANCE ENGAGIERT SICH FÜR EINE NACHHALTIGE WELTWIRTSCHAFT

Der UN Global Compact ist eine der weltweit größten und wichtigsten Initiativen für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Die Vision ist eine inklusive und nachhaltige Weltwirtschaft auf der Grundlage seiner 10 universellen Prinzipien (www.globalcompact.de).

Das deutsche UN Global Compact Netzwerk unterstützt Unternehmen und Organisationen dabei, ihre Strategien und Aktivitäten an Nachhaltigkeitszielen und der Vision des UN Global Compact auszurichten. pervormance ist bereits seit 2013 Mitglied  der Initiative und steht ein für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Unternehmensentwicklung. Mehr dazu lesen Sie im neuen UN Global Compact Jahrbuch

Den UN Global Compact Unternehmens-Report 2019  der pervormance international GmbH finden Sie HIER.